General News

Sebrle, Smith, Dobrynska und Chernova unter den Stars in Götzis - VORSCHAU

Natalya Dobrynska sets yet another PB in the heptathlon, this time in the 200m (Getty Images)Natalya Dobrynska sets yet another PB in the heptathlon, this time in the 200m (Getty Images) © Copyright

28. Mai 2009Götzis, ÖsterreichDer Welt- und Vize-Weltmeister - der Tscheche Roman Sebrle und der Jamaikaner Maurice Smith - führen die Startliste des 35. Hypo-Meetings in Götzis (Österreich) an, das am Wochenende (30. und 31. Mai) stattfindet und die zweite Station der IAAF World Combined Events Challenge bildet.

Das Weltklassefeld beim Siebenkampf der Frauen wird angeführt von der Olympiasiegerin Nataliya Dobrynska (Ukraine) und der Olympia-Bronzemedaillengewinnerin Tatyana Chernova (Russland), die zugleich als Titelverteidigerin nach Götzis reist.

Sebrle, der Olympiasieger von 2004, schrieb im Mösle-Stadion von Götzis Zehnkampf-Geschichte, als er 2001 den heute noch gültigen Weltrekord von 9.026 Punkten erzielte. Fehlte er im vergangenen Jahr bei dem Meeting verletzungsbedingt, will er nun zum sechsten Mal in Götzis gewinnen.

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) nutzt das Meeting in Götzis als eine Qualifikationsmöglichkeit für die IAAF Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin (15. bis 23. August). Während André Niklaus und Arthur Abele verletzungsbedingt fehlen, stehen Michael Schrader (10. in Peking nach seinem Durchbruch im vergangenen Jahr), Pascal Behrenbruch, Norman Müller und Jacob Minah auf der Startliste.

Bei den Frauen wollen unter anderen Lilli Schwarzkopf und Jennifer Oeser in Götzis einen Schritt in Richtung Berlin machen.