Wayne Davis of USA on his way to gold in the 110m Hurdles final (Getty Images) © Copyright
General News

Wayne Davis stellt Hürden-Juniorenweltrekord auf: 13,08 Sekunden in Port of Spain

1. August 2009 - Port-of-Spain, Trinidad und Tobago - Wayne Davis (USA) überraschte am ersten Tag der panamerikanischen Juniorenmeisterschaften in Port of Spain (Trinidad) mit einem Junioren-Weltrekord über 110 m Hürden (99 cm hohe Hürden) am Freitag (31. Juli).

Der 17-Jährige, der 2007 bei den Jugend-Weltmeisterschaften gewonnen hatte, lief 13,08 Sekunden. Damit verbesserte er die Marke des Polen Artur Noga, der 2006 13,23 Sekunden gelaufen war, deutlich. Davis hatte bei seinem Rennen einen gerade noch zulässigen Rückenwind von 2,0 m/s.

Der Olympiasieger von 2004, Liu Xiang (China), bleibt Junioren-Weltrekordler über die Männerhürde (1,067 m). Er war 2002 in Lausanne 13,12 gelaufen.

Marcus Rowland (USA) gewann die 100 m in 10,03 Sekunden victory. Chalonda Goodman (USA) war die schnellste über diese Strecke bei den Juniorinnen mit 11,22.