14 JUN 2009 General News Berlin

Stewart und Bailey Sprint-Sieger in Berlin - ÅF Golden League

Daniel Bailey of Antigua cruises into 1st during 100m at the Berlin Golden League (Getty Images)Daniel Bailey of Antigua cruises into 1st during 100m at the Berlin Golden League (Getty Images) © Copyright

Zwei Sprinter aus der Karibik haben zum Start des Rennens um den ÅF Golden League-Jackpot beim DKB-ISTAF im Berliner Olympiastadion beeindruckt. Sie gewannen am Sonntag (14. Juni) jeweils die 100-m-Läufe und sind damit im Rennen um die Jackpot-Dollar-Million.

Der 22-jährige Daniel Bailey (Antigua und Barbuda) setzte sich gegen seine Konkurrenten in 10,03 Sekunden durch. Das ist seine drittschnellste Zeit in diesem Jahr, nachdem er in Brasilien vor drei Wochen in 9,99 Sekunden einen Landesrekord aufgestellt hatte. Zudem war er Kingston (Jamaika) vor gut einem Monat Zweiter in 10,02.

Bei den Frauen siegte eine Jamaikanerin über 100 m in Berlin: Die Olympia-Zweite Kerron Stewart, die in dieser Saison auch die Jahresweltbestenliste anführt, rannte exakt 11 Sekunden. Das ist ihre drittschnellste Zeit in dieser Saison.

Doch nicht nur Kerron Stewart sondern auch Daniel Bailey hat eine besondere Beziehung zu Jamaika. Es ist zwar nicht sein Heimatland, jedoch lebt er zeitweilig in Kingston. Denn Daniel Bailey trainiert gemeinsam mit Usain Bolt in der Gruppe von Glen Mills.